Pop Universell e.V.

Konzert: Sebastian Arnold, Nufa, Garstique, Zaquoir, Anton Sachzwang

09.03.14 in News

Plakat29. März 2014, Goldhorn

Sebastian Arnold bedient seinen Sequencer und seine Synthies mit dem Schlagzeug – was raus kommt, ist sowohl optisch beeindruckend als auch ziemlich mitreißend und definitv tanzbar. Wir freuen uns, dass der »mad scientist drummer« nach Auftritten auf Festivals wie l*abore und Fusion und in Electro- und Jazzclubs von Rumänien bis Berlin endlich zum zweiten Mal in Leipzig zu erleben sein wird!

Den Abend eröffnen NUFA – mit Gitarre, Bass, Schlagzeug zwar klassisch besetzt, aber musikalisch abwechslungsreich zwischen Lärm und großer Geste, Kraut und Postrock.

Viel Musik zum Staunen, aufgewärmt von Sebastian Arnolds Schlagzeug -> ab Mitternacht Garstique (Lonesome Riders), Minimal Techno/Deep House –> eine lange Nacht!

Nach Garstique wird es dann ein düsterer – Zaquoir aus Leipzig (SVS Records) wird ein live unterstütztes Set spielen.

Zwischendrin ein schönes Intermezzo mit Anton Sachzwang: Hinter Titeln wie “Sommerabend, spielende Kinder, Bunsenbrenner” oder “Misshandelter Holzklotz” verstecken sich Soundcapes, experimentelle Electronica und manchmal gar was Tanzbares.

http://www.facebook.com/events/591361444288188
http://soundcloud.com/garstique
http://soundcloud.com/zaquoir
http://soundcloud.com/antonsachzwang//

Freudenhaus 24

19.06.13 in News, Vergangene Veranstaltungen

Mimikry. Bild von Katarína Dubovská

Mimikry. Bild von Katarína Dubovská

Pop Universell sucht Kunst- und Kulturschaffende für Ausstellungsprojekt in Leipzig

Am 14. und 15. September 2013 soll an einem noch geheimen Ort im Leipziger Osten das 24-stündige Happening “Freudenhaus 24″ stattfinden. Hierzu sucht der veranstaltende Verein Pop Universell e.V. ab jetzt Künstler jeden Metiers, die sich an der unter dem Leitthema “Mimikry” stehenden Veranstaltung beteiligen möchten.Interessierte Kunstschaffende können sich bis zum 1. August unter bewerbung@popuniversell.de bewerben.

Ziel der Inszenierung ist es, dem Publikum den künstlerischen Schaffensprozess zu veranschaulichen und ihn einzubinden. Dabei soll aus dem Zusammenspiel aus Ort, Künstlern und Besuchern ein interaktives 24 Stunden andauerndes Gesamtkunstwerk entstehen. Stattfinden wird die Veranstaltung in einer ehemaligen Druckerei im Leipziger Osten, welches bisher noch nicht für derartige Kunstveranstaltungen genutzt wurde. Besichtigungstermin für die Künstler ist der 1. September 2013.

Die Ausschreibung zum Download

Windows! Dress with Melodies

17.11.12 in News, Vergangene Veranstaltungen

Schaufensterkonzerte im Herbert Kresse

17.11. Caroline Keating (CAN)
18.11. Jim Fletch (D)

Wer am dritten Novemberwochende durch die Mendelssohnstraße schlendert, wird die Fenster der ehemaligen Fleischerei Herbert Kresse erleuchtet finden. Am Samstagnachmittag wird die Kanadierin Caroline Keating mit ihrem Klavier im Fenster sitzen und von Geistern, Kaninchen und Joseph Beuys singen. Sonntagnachmittag wird anstelle des Klaviers ein Laptop im Fenster stehen – das Münchener Indietronics-Duo Jim Fletch gibt eines seiner raren Konzerte.

Kommt vorbei, schaut durch die Fenster und lasst euch an einem kalten Herbstwochenende von Melodien und Glühwein erwärmen!

Videos von den Konzerten finden sich bei Vimeo.